|In My Mailbox| KW 4/11

|In My Mailbox| KW 4/11

In My Mailbox wird gehostet von The Story Siren.

Zumindest meine Follower bei Twitter haben ja sicher mitbekommen, dass ich die eine oder andere Serie habe, die ich gerne mag. Oder die eine oder andere Serie mehr. *räusper* Momentan gilt meine Obsession ja unter anderem Supernatural und da ich fast mit den Staffeln durch bin, dachte ich, ich muss mir das entsprechende Lesematerial suchen:

Keith Decandido „Supernatural: Nevermore“

Sam and Dean have hit New York City to check out a local rocker’s haunted house. But before they can figure out why a lovesick banshee in an ’80s heavy-metal T-shirt is wailing in the bedroom, a far more macabre crime catches their attention. Not far from the house, two university students were beaten to death by a strange assailant. A murder that’s bizarre even by New York City standards, it’s the latest in a line of killings that the brothers soon suspect are based on the creepy stories of legendary writer Edgar Allan Poe.

Their investigation leads them to the center of one of Poe’s horror classics, face-to-face with their most terrifying foe yet. And if Sam and Dean don’t rewrite the ending of this chilling tale, a grisly serial killer will end their lives forevermore.

Rebecca Dessertine „War of the Sons“

On the hunt for Lucifer, the boys find themselves in a small town in South Dakota where they meet Don – an angel with a proposition… Don sends them a very long way from home, on a mission to uncover the secret Satan never wanted them to find out.

|In My Mailbox| KW 2/11

|In My Mailbox| KW 2/11

In My Mailbox wird gehostet von The Story Siren.

Diese Woche gab es ausnahmsweise wieder Bücherpost. 2 getauschte Bücher sind von Pia eingetrudelt, außerdem meine langersehnte Vorbestellung und das Buch, das ich blöderweise extra fotografiert habe, ist mein aktuelles Lesebuch. Habs beim ersten Foto einfach total verplant.

Lauren Kate „Fallen“ (Fallen #1)

There’s something achingly familiar about Daniel Grigori.

Mysterious and aloof, he captures Luce Price’s attention from the moment she sees him on her first day at the Sword & Cross boarding school in sultry Savannah, Georgia. He’s the one bright spot in a place where cell phones are forbidden, the other students are all screw-ups, and security cameras watch every move.

Even though Daniel wants nothing to do with Luce–and goes out of his way to make that very clear–she can’t let it go. Drawn to him like a moth to a flame, she has to find out what Daniel is so desperate to keep secret . . . even if it kills her.

Lauren Kate „Torment“ (Fallen #2)

Lucinda is sure that she and Daniel are meant to be together forever. Now they are forced apart in a desperate bid to save Luce from the Outcasts–immortals who want her dead. As she discovers more about her past lives, Luce starts to suspect that Daniel is hiding something. What if he has lied to her about their shared past? What if Luce is really meant to be with someone else?

Beth Revis „Across the Universe“

Seventeen-year-old Amy joins her parents as frozen cargo aboard the vast spaceship Godspeed and expects to awaken on a new planet, three hundred years in the future. Never could she have known that her frozen slumber would come to an end fifty years too soon and that she would be thrust into the brave new world of a spaceship that lives by its own rules.

Amy quickly realizes that her awakening was no mere computer malfunction. Someone-one of the few thousand inhabitants of the spaceship-tried to kill her. And if Amy doesn’t do something soon, her parents will be next.

Now Amy must race to unlock Godspeed’s hidden secrets. But out of her list of murder suspects, there’s only one who matters: Elder, the future leader of the ship and the love she could never have seen coming.

Jason Lethcoe „Flight“ (The Mysterious Mr. Spines #2)

Seit dem Tag, an dem Edward Macleod Flügel gewachsen sind, lauern überall um ihn Gefahren. Kann der mysteriöse Mr. Spines Edward dabei helfen, gegen seine mächtigen Feinde zu bestehen und sein Schicksal zu erfüllen?

|In My Mailbox| #22

|In My Mailbox| #22

In My Mailbox wird gehostet von The Story Siren. (Mr. Linky ab nächstes Jahr wieder.)

Diese Woche hat mein Leserherz so kurz vor Jahresende nochmal einen Sprung getan. Zwar werde ich immernoch weniger lesen können und mir dafür die Hände wundschreiben (Mein kleiner rechter Finger tut mittlerweile permanent weh und ich hege gerade latente Aggressionen gegen das Kaiserreich – aber das war bei Antike auch so und nun hab ichs überstanden. Tschaka!), aber das eine oder andere Schmankerl für Zwischendurch und die Autofahrt ist ja auch dabei.

Wolfgang Hohlbein „Die Tochter der Midgardschlange“ (Die Asgard Saga #1)

Burg Ellsbusch brennt, und Katharina muss um ihr Leben rennen. Mit dem Angriff auf die Rhein-Festung brechen die bärtigen Nordmänner den uralten Friedenspakt mit den Mächtigen des Landes. Auf ihrer Flucht vor den Angreifern wird das in Jungenkleidung steckende Mädchen von Wikingern aufgegriffen. Im Nordmann-Lager gerät Katharina dann mitten in eine erbitterte Auseinandersetzung, die alles auf den Kopf stellt, was sie bislang geglaubt hat. Als kurz darauf das Lager angegriffen wird, rettet sie ausgerechnet der unverschämte Wikingerjunge Ansgar. Auf ihrer gemeinsamen Flucht begreifen die beiden nur allzu bald, dass sie das uralte Geheimnis der Midgardschlange lösen müssen, um eine unvorstellbare Katastrophe zu verhindern …

Care Santos „BEL: Die Liebe lebt ewig“

Unbemerkt schleicht sich Bel im Schutz der Nacht ins Krankenhaus, um Ismael zu besuchen, den Jungen, den sie über alles liebt. Doch Ismael liegt im Koma und reagiert nicht auf sie. Was ist nur passiert? Bel weiß es nicht, sie kann sich nicht erinnern. Auch zu Hause kommt ihr vieles fremd vor, als ob sie lange fort gewesen sei. Und ihre Eltern scheinen sie gar nicht zu bemerken. Bel muss herausfinden, was passiert ist. Sie muss sich erinnern! Oder sie wird Ismael, ihre große Liebe, für immer verlieren.

Roopa Farroki „Als ich lernte zu fliegen“

Wie schön könnte das Leben mit dreiundzwanzig sein: im Pub die Kumpels treffen, mit Mädchen knutschen … Doch davon ist Asif weit entfernt. Sein Leben richtet sich ganz und gar nach den Bedürfnissen seiner autistischen Schwester Yasmin. Seit dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist Asif ganz allein für sie verantwortlich, denn seine andere Schwester Lila will von den Problemen zu Hause nichts wissen. Immer dreht sich alles nur um Yasmin, die nicht ahnt, welche Gefühle sie aufwühlt. Die Musik in Farben sieht und sich an so vieles erinnert, dass ihr manchmal der Kopf schmerzt. Die nicht glücklich ist, aber weiß, dass sie besonders ist. Und die einen verheerenden Plan hat.

Erin Hunter „Warrior Cats Special Adventure: Feuersterns Mission“

Feuerstern verlässt den Wald und lüftet das Geheimnis des WolkenClans.
In düsteren Träumen erscheinen Feuerstern unbekannte Katzen auf der Flucht, ein ganzer Clan in Not und Elend. Wer sind diese fremden Katzen? Welches schreckliche Unglück ist ihnen widerfahren? Feuerstern geht seinen Träumen auf den Grund und kommt einem uralten Unrecht auf die Spur. Zusammen mit seiner Gefährtin Sandsturm bricht er zu einer Mission auf, die sie weit aus dem vertrauten Wald führt. In fernen Felsenlandschaften entdecken sie Spuren der Katzen aus Feuersterns Träumen. Und Feuerstern steht auf einmal vor der riesengroßen Aufgabe, einen neuen Clan zu gründen.

Michelle Pan „Bella should have dumped Edward“

This compilation of perspectives and debates on hot-button questions is from one of the Internet’s top „Twilight“ fan sites that has a huge fan base and a teenage webmaster who knows the audience better than any adult. What if Bella chose Jacob over Edward? Should Breaking Dawn have ended with an all-out showdown? Was it a mistake for Bella to become a vampire? These questions and more are debated extensively whenever hardcore „Twi-hards“ sink their teeth into the series‘ most controversial questions. Fans who love to debate with jugular-bursting intensity can get their fill of strong opinions in „Twilight Debates“. In seeking answers to the vampire series‘ many dilemmas, Twilight expert Michelle Pan has teamed up with Twilighters from around the world to create a book filled with fan perspectives on the hottest topics surrounding the saga. Readers can enjoy the series again and again as they delve even deeper into its burning questions, including, Should Jacob have become Renesmee’s soul mate?, and, would Bella have been better off living in Phoenix instead of Forks?

Anja und Meike Abens „Schnittstellen“

Maike ist sechzehn: Null Bock auf Schule, Selbsthass, Essstörungen, Migräneanfälle, sie tickt aus, beschimpft ihre Familie, und wenn sie allein ist, dann ritzt sie sich die Haut mit Spiegelscherben, bis das Blut fließt. Regelmäßig. Eine dunkle Zeit. Ganz normale Pubertät? Eine Modeerscheinung? Mutter und Tochter berichten von einer Zeit schmerzhafter Hilflosigkeit, schwerer Krisen, existenzieller Angst. Sie erinnern sich an eine Zeit, in der beider Leben eine empfindliche Gratwanderung zwischen Absturz und Abheben war. Und sie beschreiben den Weg aus der Krise. Ein Buch, das anderen Betroffenen und ihren Familien helfen will.

Marilyn Edwards „Neue Katzengeschichten von Moon Cottage“

Pushkin, ein junger Kater mit graublauem Fell, ist so klein, dass er in der hohlen Hand sitzen kann. Trotz seines jungen Alters hat er es aber schon faustdick hinter den spitzen Öhrchen. Dies müssen die zwei Katzendamen Fannie und Titus zu ihrem Leidwesen feststellen, als der Winzling in Moon Cottage einzieht. Mit der Ruhe ist es nämlich erst einmal (m)aus und vorbei. Kein Wunder also, dass die älteren Katzendamen alles andere als begeistert von dem ungestümen Neuankömmling sind. Wird es dem kleinen Kater dennoch gelingen, die Herzen seiner fauchenden Mitbewohnerinnen zu erobern?

Nick Bruel „Bad Kitty will nicht baden“

Wie bekommt man nur eine völlig verdreckte Katze in die Badewanne? Mit viel Geschrei, Gemurre, Zeter und Mordio? Genau. Mit Bad Kitty ist das Chaos garantiert! Was man braucht ist klar: natürlich eine Badewanne und viel Wasser, trockene Handtücher, eine Rüstung (zum Schutz vor Unfällen) und frische Unterwäsche (bei all dem Stress mit Bad Kitty kann schon mal ein Unfall passieren) sowie genügend Pflaster und Binden. Ach ja, ein Abschiedsbrief an die Lieben und der Krankenwagennotruf sollten auch bereitliegen. Was fehlt ist dann nur noch die Katze┤ na dann: viel Glück! Tumult und Widerstand sind mit Bad Kitty unvermeidlich. Dieses komplett durchillustrierte und äußerst witzige Buch vermittelt die besten Tipps und Tricks, wie man es mit einem randalierenden Haustier aufnehmen kann.

Michael Mittermeier „Achtung Baby!“

„… aber wenn es dich dann einmal anlächelt …“ Jahrelang hat Michael Mittermeier auf der Bühne Späße über junge Eltern gemacht. Vor kurzem ist er selbst Vater geworden. Wie seine Tochter sein Leben verändert und worüber er jetzt lacht, erzählt er in diesem Buch.

Stephenie Meyer „Biss zur Mittagsstunde“

Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben. Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde…

Erin Hunter „Warrior Cats 1-6“

Die edle Hörbuch-Gesamtausgabe der ersten Staffel der WARRIOR CATS!
Marlen Diekhoff und Ulrike Krumbiegel lesen die Abenteuer des jungen Katers Feuerherz und entführen ihre Hörer tief in die Wälder zu den wilden Katzen. Das packende Epos um Feuerherz‘ Aufstieg im DonnerClan bietet 34 Stunden Hörgenuss vom Feinsten.

|In My Mailbox| #21

|In My Mailbox| #21

In My Mailbox wird gehostet von The Story Siren.

Diese Woche kam das langersehnte „Matched“ endlich an (und ist beinahe schon wieder durchgelesen.), außerdem der  erste Vampire Diaries Band zur Serie (mal sehen, ob ich das ertrage aus Stefans Emosicht *urgs*) und Amazon hat böserweise mit Mediamarkt mitgezogen, weswegen auch Mengen an DVDs in meinem Einkaufskorb gelandet sind, darunter Coraline und Wo die wilden Kerle wohnen.

Coraline

Eine bessere Welt, ein schöneres Leben. Davon hat Coraline schon immer geträumt: kein Vater, der meistens seine Ruhe will, keine Mutter, die kaum Zeit für sie hat, und bitte keine Silberfische in der Dusche. Was würde sie nicht alles geben für ein bisschen mehr Luxus, Spannung und Spaß? Und wer hätte gedacht, dass all das in ihrem neuen Zuhause schon hinter einer versteckten Tür auf sie wartet?

Die Tür führt Coraline direkt in eine etwas andere, spektakuläre Version ihres eigenen Lebens. Hier leuchten die Farben, hier stehen Pizza, Hot Dogs und Creme-Muffins auf dem Mittagstisch und abgesehen von den seltsamen schwarzen Knöpfen auf ihren Augen sind diese anderen Eltern weitaus spaßigere Abbilder ihrer Mutter und ihres Vaters. Der Alltag scheint hier wie eine endlose Zirkusvorstellung – doch als die andere Mutter versucht, sie für immer in diesem Parallelzuhause zu behalten, wird aus dem dauernden Spaß bitterer Ernst. Um sich selbst und ihre wahren Eltern zu retten und ein paar andere Kinder aus ihrem Gefängnis in dieser anderen Welt zu befreien, braucht Coraline ihren ganzen Mut und ein bisschen Hilfe von ihren Nachbarn und einer sprechenden schwarzen Katze.

Wo die wilden Kerle wohnen

Es ist die Geschichte des ebenso unbändigen wie sensiblen Jungen Max, der sich zu Hause missverstanden fühlt und dorthin flieht, wo die wilden Kerle wohnen:

Max erreicht eine Insel, auf der er geheimnisvollen und seltsamen Wesen begegnet, deren ungestüme Empfindungen und Taten absolut unvorhersehbar sind.
Die wilden Kerle wünschen sich nichts sehnlicher als einen Anführer – und Max träumt davon, über ein Königreich zu herrschen. Also wird Max zum König gekrönt und gelobt, ein Reich zu schaffen, in dem alle glücklich sind.
Doch bald macht Max die Erfahrung, dass sich sein Königreich gar nicht so leicht regieren lässt. Der Umgang mit seinen Untertanen ist weitaus komplizierter, als er sich das ursprünglich gedacht hat.

L. J. Smith „Origins“ [Vampire Diaries: Stefan’s Diaries #1]

Set during the Civil War, against a backdrop of grand estates, unimaginable riches, and deadly secrets, three teenagers in Mystic Falls, Virginia enter a torrid love triangle that will span eternity.

Brothers Stefan and Damon Salvatore are inseparable until they meet Katherine, a stunning, mysterious woman who turns their world upside down. Siblings turned rivals, the Salvatores compete for Katherine’s affection, only to discover that her sumptuous silk dresses and glittering gems hide a terrible secret: Katherine is a vampire. And she is intent on turning them into vampires so they can live together-forever.

Ally Condie „Matched“ [Matched Trilogy #1]

On her seventeenth birthday, Cassia meets her Match. Society dictates he is her perfect partner for life. Except he’s not. In Cassia’s society, Officials decide who people love. How many children they have. Where they work. When they die. But, as Cassia finds herself falling in love with another boy, she is determined to make some choices of her own. And that’s when her whole world begins to unravel…

|In my Mailbox| #20

|In my Mailbox| #20

In my Mailbox wird gehostet von The Story Siren.

Diesesmal habe ich ein bisschen geschludert und mein zweites Buch vergessen, das ich bekommen habe, und konnte damit nur eines fotografieren. Dafür ist es aber auch das eindeutig Schönere. (;

Ich mag diese leicht schrulligen Bücher im Winter ja gerne.

Nummer 2 ist eines der hübschen grünen Penguinbooks und damit covertechnisch eh unspektakulär.

Ellen Potter „The Kneebone Boy“

Life in a small town can be pretty boring when everyone avoids you like the plague. But after their father unwittingly sends them to stay with an aunt who’s away on holiday, the Hardscrabble children take off on an adventure that begins in the seedy streets of London and ends in a peculiar sea village where legend has it a monstrous creature lives who is half boy and half animal. . . .

In this wickedly dark, unusual, and compelling novel, Ellen Potter masterfully tells the tale of one deliciously strange family and a secret that changes everything.

Oscar Wilde „The Picture of Dorian Gray“

A lush, cautionary tale of a life of vileness and deception or a loving portrait of the aesthetic impulse run rampant? Why not both? After Basil Hallward paints a beautiful, young man’s portrait, his subject’s frivolous wish that the picture change and he remain the same comes true. Dorian Gray’s picture grows aged and corrupt while he continues to appear fresh and innocent. After he kills a young woman, „as surely as if I had cut her little throat with a knife“, Dorian Gray is surprised to find no difference in his vision or surroundings. „The roses are not less lovely for all that. The birds sing just as happily in my garden.“

|In my Mailbox| #19

|In my Mailbox| #19

In my Mailbox wird gehostet von The Story Siren.

Eine leere Woche, schon wieder. Nicht, weil ich nichts gekauft hätte, aber das ist alles irgendwo auf dem Postweg. Na, macht nix, mit dem Lesen wirds momentan nämlich auch nix. Arbeiten, lernen, zwischendrin essen und schlafen. So läuft das gerade. Deswegen stecke ich auch noch am Anfang des Monstrumologen. Immerhin ist es hübsch anzukucken, so neben dem Bett *seufz*