|Buchtipp| Mit Carlsen ins Wochenende

|Buchtipp| Mit Carlsen ins Wochenende

carlsen

Auf der Leipziger Buchmesse hatte ich ja das unverschämte Glück, ein Überraschungspaket von Carlsen beim Bloggertreffen zu gewinnen. Das Paket kam schon vor einer Weile an, aber die ich momentan knietief zwischen Zeugnisformularen, alten Schulheften und Organisationskram für die restlichen Schulwochen (und einem ganze Haufen Unordnung, weil ich nicht mal zum Aufräumen komme) stecke, kommt hier nun eben ein: Es ist Wochenende und du gehst sicher Büchershoppen, also schau dir die hier doch mal an! – Beitrag.

Kan Takahama: Stille Wasser

Hier handelt es sich um eine Graphic Novel, von denen ich bisher eindeutig zu wenig gelesen habe. Von der Inhaltsangabe her klingt es sehr sehr erwachsen, also bin ich mal gespannt.

Jennifer L. Armentrout: Obsidian

Ich war ja so kurz davor, mir das Buch zu kaufen, jetzt, wo es als Taschenbuch erschienen ist. Glück gehabt. Man hört ja nur Gutes über das Buch – ein wenig Fangirlmaterial würde mir ja mal wieder nicht schaden.

Kirsty McKay: Play2Live

Die Inhaltsangabe erinnert mich ein wenig an Erebos und das habe ich ja geliebt bis zum Umfallen. Ich hoffe, dass mich dieses hier auch so mitreißen kann.

Amie Kaufmann: These Broken Stars

Dieses Buch ist ja wirklich in aller Munde und Hände im Moment. Titanic im Weltall klingt ja irgendwie cool. Und schön anzusehen ist es ja sowieso.

Marci Lyn Curtis: Alles, was ich sehe

Tatsächlich bin ich am allerneugierigsten auf dieses Buch, weil ich noch nie etwas in diese Richtung gelesen habe. Vom Königskinderprogramm bin ich immer sehr fasziniert und habe das Gefühl, dass hier besonders sorgfältig ausgewählt wird.

Kennt ihr eines der Bücher? Und wie fandet ihr sie?

|Aktionen| #herzenstage

|Aktionen| #herzenstage

herzenstage-160x600Ich hatte ja schon im Post, in dem ich diese Aktion beworben hatte, erwähnt, dass momentan die Zeit der Hochzeiten ist. Und wer mir auf instagram folgt, musste meine Prä- und Posthochzeitsausführungen schon länger ertragen. Denn nach zehn gemeinsamen Jahren haben der Monsieur und ich im Mai nun auch Ja gesagt und unsere absolute Traumhochzeit gefeiert.

Was hat das nun mit Büchern zu tun, werden sich die meistens nun wundern. Mal abgesehen davon, dass ich nun so pleite bin, dass ich wohl auf längere Sicht meinen SUB abbauen kann natürlich. Nun, woher weiß man, dass der Mann „der eine“ ist? Zum Beispiel daran, dass er seine Buchbloggerfreundin in all ihren Phasen erträgt. Tapfer schleppt er Buchsendungen die Treppen vom Postkasten hoch in unser Haus und die leeren Verpackungen wieder hinunter (außer im Winter, da können wir sie zum Ofenanzünden benutzen). Oder er trägt samstags nicht nur die schweren Getränkekisten, sondern auch die Postsendungen mit drei Kilo Tauschbüchern mit zum Einkaufen, weil die Post so praktisch in unserem Supermarkt sitzt. Er lebt damit, dass in insgesamt sechs Regalen in unserem Haus nur eins ihm und seinen Büchern gehört. Er liest sich mein Gebrabbel hier auf dem Blog durch und liebt mich trotzdem. Er hört sich beim Abendessen mein Gebrabbel über jedes Buch an, das ich liebe oder hasse, und liebt mich trotzdem. Und er kauft sich meine Lieblingsbücher als Hörbuch, um sie im Auto anzuhören, damit er sich mit mir darüber unterhalten kann.

Natürlich macht nicht nur das ihn zu „dem Einen“. Da waren und sind noch so viele Dinge, wie Loyalität, Beistand, Geduld, Humor, dass er meine Katzen trotz Allergie nie weggeben würde, und und und. Und manchmal muss man Gelegenheiten wie heute dazu nutzen, einfach mal öffentlich zu machen, dass ich den Mann für mich gefunden habe.

hochzeit

Wie sieht es denn mit euren Traummännern aus? Leben die gut mit eurer Buchsucht?

|Aktionen| Die Herzenstage rücken näher

|Aktionen| Die Herzenstage rücken näher

md_712977

In der Zeit, in der die Frühlingsgefühle sich langsam zu richtigen Beziehungen auswachsen und eine Hochzeit nach der nächsten stattfindet, haben sich auch bittersweet, Carlsen, Impress, Piper, Ullstein und forever Ullstein etwas fürs Herz überlegt. Am 27. und 28. Juni tummeln sich alle Herzensmenschen online – Leser, Autoren, Blogger – und tauschen sich über das aus, was ihr Herz berührt. Folgende Autoren sind an diesen Tagen mit dabei:

md_713056

Dann seid gespannt, was sich die Verlage, Autoren und Blogger zu diesem Wochenende ausgedacht haben!

|Aktionen| Ein königlicher Hilferuf

|Aktionen| Ein königlicher Hilferuf

siegel

Wie viele Andere erreichte auch mich ein Brief vor einigen Tagen, in dem Mare, eine gegen ihren Willen frisch gebackene Erbin der Silbernen, uns um Unterstützung bittet. Dabei ist sie eigentlich Rote. Sie ruft uns auf, sich der scharlachroten Garde anzuschließen – und natürlich werde ich das tun!

bekennergrafik-artikelbild-a

[Tatsächlich ist mir Red Queen durch die großen Lobeshymnen auf tumblr schon lange aufgefallen. Und darum geht es:

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … [carlsen.de]

Erscheinungsdatum ist der 28.5.2015]

|Buchnews| Kleine Leckerbissen

|Buchnews| Kleine Leckerbissen

bitter sweet

Mein Job und mein Hobby – manchmal mögen die beiden sich nicht. Da sind sie regelrecht inkompatibel. So momentan. Seit zwei Wochen gurke ich meinem aktuellen Buch herum, weil ich nie genug Zeit hab und dann lieber zur Zeitschrift greife – die Artikel kann ich wenigstens bis zum Ende lesen.

Ja, so kleine Leseleckerbissen wären schon was – wie gut, dass gleich sechs BitterSweets bei mir eingetrudelt sind. Hierbei handelt es sich um E-Shorts, also kurze digitale Geschichten, ideal für die kleine Lesepause zwischendurch. Dabei bekommt man von allem etwas – Spannung, Mystik und natürlich Romantik.

 

Wenn ihr mehr erfahren wollt über die neuen E-Shorts des Carlsenverlags, der guckt doch mal hier weiter: BitterSweets