|Buchkauffrei 2| Woche 5

|Buchkauffrei 2| Woche 5

In Zahlen:

SUB-Stand: 168

Gelesen: 9

Joker: 2/3

In Worten:

Zeit, herrliche Zeit. Na gut, um ehrlich zu sein ist nur mein Montag freier und die unregelmäßigen Stunden, die ich zusätzlich gegeben habe, sind auch weg – aber immerhin, das sind auch 2 ½ Stunden Freizeit mehr. (;

Die Warterei auf meine Prüfungsergebnisse ist nun auch zu Ende: Ich habe bestanden und bin nun gespannt, wo mich Vater Staat hinsteckt. Erst jetzt ist mir endgültig ein Stein vom Herzen gefallen, ab jetzt sehe ich mich erst wirklich als fertig. Die restlichen Bücher und Unterlagen habe ich auch schon zu meiner Freundin gekarrt, die bald den Prüfungsmarathon beginnt, und für meinen Nachhilfeschüler habe ich schweren Herzens nun auch eine Nachfolgerin. Aber da ist er in guten Händen.

Da mein Freund schon fleißig arbeitet und die ersten 4 Wochen leider nicht bei mir zuhause, sondern auf Schulungen verbringt, komme ich sehr viel zum Lesen. Ich habe mich endgültig durch Göttlich verdammt gequält, dann an einem Abend, einer schlaflosen Nacht und einem frühen Morgen Ghost Town verschlungen und mich später auch noch häppchenweise durch Girl Parts gelesen. Als gestern Abend dann noch der Fernseher ausfiel, musste Lark auch noch daran glauben. Ob ich meinen damit erlesenen Joker brauchen werde – Amazon hat mir ja eine Lieferung von Forever nach Buchkauffrei angekündigt… Wenn man es nicht hinbekommt, dann streiche man doch bitte das großspurige „zum Erscheinungstermin erhalten“. Ich bin echt angepisst. Bei TBD hätte ich es billiger bekommen und auch um diese Zeit.

In Bildern:

|Buchkauffrei 2| Woche 4

|Buchkauffrei 2| Woche 4

In Zahlen:

SUB-Stand: 172

Gelesen: 5

Joker: 2/3

In Worten:

Sie sind weg, die Großen. Nach möglichst vielen Extrastunden, die ich diese Woche noch dazwischengeqetscht habe, wurden Donnerstag Deutsch und Freitag Englisch geschrieben. In der letzten Stunde sind sie dann aus dem Raum geschlendert, als würden sie ja wieder kommen. Tschüss und weg. Nur von einer gab es eine Dankeskarte  auf Englisch (Huh, da hatte ich fast Pipi in den Augen.) und Schokolade. <3 Aber mal abwarten, es gibt ja noch das große N-Wort: Nachprüfungen. Ein paar meiner Grundschüler sind jetzt auch weg – Übertritt geschafft oder einfach besser geworden. Die ganz Kleinen sind sogar richtig anschmiegsam geworden in der letzten Stunde. Ach ): Der Job wird mir schon fehlen ab September. Großes Plus: Weniger Schüler bedeutet mehr Lesezeit.

Ein weiteres Plus: Wir sind endlich umgezogen! Mit Sack und Pack in die neue Wohnung, am eigenen Sofa lümmeln und im neuen Schlafzimmer schlafen (und lesen). Das heißt aber auch: Dieser Beitrag ist getimt, denn ich habe bis Ende Juli kein Internet und schleiche mich nur ab und zu ins (schwieger-)elterliche Haus, um dort Onlinezeit zu stibitzen. Ich hoffe ja immerhin, dass ich durch die fehlende Surfzeit wenigstens mehr lese. Bleibt ja nix übrig, solange der Mann unterwegs ist (; Per Twitter nerve ich euch natürlich weiter. Heiß geliebtes Smartphone – hätte ich nie erwartet. <3

Ich quäle mich gerade mehr schlecht als recht durch „Göttlich verdammt“, was ich sehr schade finde. Aber das ist wieder ein klarer Fall von „Die Protagonistin geht mir auf den Senkel“. Jetzt liegt es verschmäht auf dem Nachttisch und ich widme mich derweil einem anderen Projekt. Dem SUB-Abbau haben die letzten Prüfungsvorbereitungsstunden und der Umzug aber offensichtlich nicht gut getan. Er stagniert diese Woche.

In Bildern:

|Buchkauffrei 2| Woche 3

|Buchkauffrei 2| Woche 3

In Zahlen:

SUB-Stand: 172

Gelesen: 5

Joker: 2/3

In Worten:

Die zweite Pfingstferienwoche war auch wieder vollgestopft mit Unterricht. Teilweise war diese Woche auch nicht besonders erfreulich, eine Woche vor ihren Prüfungen sind manche Schüler immernoch extrem unbesorgt und das leider Gottes auch hin und wieder völlig unangebracht. Mehr als einmal musste da gründlich ins Gewissen geredet werden. Immerhin hatte ich während der letzten Abschlussprüfungssimulation viel Lesezeit, die aber dafür wieder für die Korrektur drauf ging. Ich sag euch, mein Herz lacht und weint gleichzeitig, wenn ich mir die Noten ansehe. *seufz*

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat mein Körper dann beschlossen, dass er mich mit allem zupackt, mit dem er mich die letzten 9 Monate einigermaßen verschont hat – so habe ich jetzt das Wochenende mit einem MEGAMigräneanfall + dicker Magenverstimmung im Bett (bzw. Badezimmer) verbracht, was meinen Leseplan natürlich total durcheinandergeworfen hat. Immerhin ist mein Arbeitsmarathon ab nächster Woche wieder vorbei und ich habe nur noch normalen Unterricht, was bedeutet, dass ich mehr Zeit habe für Bücher. Der Umzug sollte im Laufe der nächsten Woche auch endgültig gelaufen sein.

Meinen ersten Joker habe ich für „Göttlich verdammt“ verbraten, aber ich hoffe mal, das lohnt sich auch. Begonnen wurde es jedenfalls schon. Fertig gelesen habe ich „City of Fallen Angels“ (<3 !!! )und „Nichts, was im Leben wichtig ist“, das mich aber ziemlich unbeeindruckt gelassen hat.

In Bildern:

|Buchkauffrei 2| Woche 2

|Buchkauffrei 2| Woche 2

In Zahlen:

SUB-Stand: 174

Gelesen: 3

Joker: 3/3

In Worten:

Die Arbeit hat mich fest im Griff. Denn unsere Schüler haben leider nicht das Glück, ihre Ferien komplett lernfrei zu verbringen – Nachhilfe ist immer angesagt. Und auch wenn schon einige ins Ausland geflüchtet sind, sind noch genug da, um meine ausgefallenen Stunden nachzuholen. Mal abgesehen davon habe ich dieses Jahr eine ziemliche Zahl von Abschlussschülern, die jetzt in den Ferien nochmal richtig powerlernen für die Prüfungen Anfang Juli und noch eine abschließende Simulation absolvieren möchten. Ansonsten packen wir gerade Bücher, DVDs und Kleinkram in Kisten und laufen gefühlte tausend Treppen, um sie in die neue Wohnung zu schleppen.

Gelesen habe ich diese Woche effektiv nur ein Buch. Zwar habe ich in „Midnight“ weitergelesen, aber jetzt beschlossen, es abzubrechen und ein andermal wieder aufzunehmen. Irgendwie war der Zeitpunkt doch noch nicht der richtige. „Wozu Ausländer?“ fand ich sehr gut und informativ. Als nächstes wage ich mich an „City of Fallen Angel“ und freue mich auf Magnus. <3

In Bildern:

|Buchkauffrei 2| Woche 1

|Buchkauffrei 2| Woche 1

In Zahlen:

SUB-Stand: 175

Gelesen: 2

Joker: 3/3

In Worten:

Meine Woche war lesetechnisch noch nicht sehr ergiebig, was aber daran lag, dass ich Montag und Donnerstag noch zwei mündliche Prüfungen hatte, für die ich lernen musste. Freitag wurde zum Arbeiten genutzt und dazu, noch ein paar Sachen für die Wohnung zu kaufen. Samstag haben wir dann endlich unsere Küche fertig bekommen. So gesehen habe ich nur Sonntag wirklich gelesen und ein Buch geschafft und ein weiteres weitergelesen. Man sieht, ich war beschäftigt. Mitten in der Nacht hat es mich dann doch noch gepackt und ich habe mir das kleine „Krieg“ von Janne Teller geschnappt.

An Buchpost bin ich dank TBD immernoch komplett übersättigt und es fehlt mir noch kein bisschen. Aber wir sprechen ja auch erst von Woche 1.

In Bildern:

|Buchkauffrei 2| Startschuss

|Buchkauffrei 2| Startschuss

In Zahlen:

SUB-Stand: 177

Gelesen: 0

Joker: 3/3

In Worten:

Es geht los! Ich bin gespannt wie es diesmal aussehen wird, so langsam ohne Prüfungen (nur noch eine am Donnerstag!). Ich erhoffe mir großen SUB-Abbau. Manche meiner eingerechneten Bücher sind noch immer auf dem Weg aus Amerika/England/Schweiz/Buxtehude (TBD eben…) zu mir und auf ein Rezensionsexemplar warte ich auch noch. Ansonsten erwarte ich in den nächsten Wochen außer „Forever“ keine Buchpost mehr. Kein Buchkauf. Nüscht. Mal sehen (: