Sendepause

Sendepause

Einfach mal untertauchen, nichts schreiben, sich keinen Stress machen, dann wird das schon – das habe ich versucht. Nun ist es hier aber so lang still – so einfach komme ich dann doch nicht wieder zurück zum Blog.

Zu sagen, 2016 war „a hell of a year“ ist untertrieben. Während sich andere über den Neustart des Jahres freuen, möchte ich den Kopf auf den Tisch legen und nichts hören, sehen, sagen. Ich kann nicht mehr und vor allem kann ich dabei eines nicht – bloggen. Das Gefühl von Müssen macht es da nicht besser.

Natürlich werde ich nach 9 Jahren nicht endgültig gehen. Aber ich muss Luft holen, Ordnung schaffen, Entscheidungen treffen, mich ein wenig um mein Herz kümmern. Bis hoffentlich bald, spätestens zur Buchmesse bin ich zurück. Auf Instagram und Twitter werdet ihr mich nicht los, versprochen. So ganz ohne euch leben kann ich nicht. Danke für jedes liebe Wort, die Weihnachtskarten und dass ihr da seid.

hug

Advertisements