|Statistik| Juli 2010

|Statistik| Juli 2010

Mein Julifazit ist folgendes: Dem Freund helfen ist zeitaufwendig. Lernen ist auch zeitaufwendig (auch wenn man seine Prüfung aufgeschoben hat). Und ich muss dringend Rezensionsexemplare abbauen ^^

Gelesen

Jason Lethcoe “Wings” (224 Seiten)

Jenny Downham “Bevor ich sterbe” (320 Seiten)

Maggie Stiefvater „Linger“ (368 Seiten)

Gesa Schwartz „Grim. Das Siegel des Feuers“ (688 Seiten)

Anja Maier „Die Pubertistin“ (160 Seiten)

R. L. Stine „The Perfect Date“ (160 Seiten)

Joachim Masannek “Wildernacht” (441 Seiten)

→ 2361 Seiten

Begonnen

Rainer Wekwerth „Damian“

Achim Fischer „Sex in sechs Stunden“

Gekauft

Jenna Burtenshaw „Wintercraft“

Gail Canniger „Soulless“

Melissa de la Cruz „Masquerade“

Maggie Stiefvater „Linger“

R. L. Stine „The Perfect Date“

Cassandra Clare “City of Glass” Hörbuch

Isabel Abedi “Lucian” Hörbuch

Jenny-Mai Nuyen “Rabemond” Hörbuch

Rezensionsexemplare

Rainer Wekwerth „Damian“

David Lozano Garbala „Puoerta Obscura“

Jason Lethcoe “Wings”

Anja Maier „Die Pubertistin

Maike Hirsch “Untote küssen besser”

Gwen Cooper „Homer und ich“

Cory Doctorow “Little Brother (Hörbuch)”

Dr. David Dosa „Oscar“

Götz Eisenberg „Damit mich kein Mensch mehr vergisst“

Werner Geismar „Ina und die Geister“

Klaus Heilmann „Kikis geheimer Kinderratgeber“

Sebastian Herrmann „Die fliegende Katze“

Maike Hirsch „Untote küssen besser“

Renate Kaiser „Lehrer, Liebe, Lügen“

Kika „Bis die Wellen brechen“

Henrik Lange „Weltliteratur für Eilige“

Renate Mohrmann „Die Frau, die kocht“

Ulla Mothes „Heimliche Rache“

Kimberly Raye „Lebe lieber untot“

Andrea von Schwarzenberg „Lilith Fortune und der Prinz der Vampire“

Various „Ein Vampir zum küssen“

Stephenie Meyer „Biss zum letzten Sonnenstrahl“ Hörbuch

Franca Düwel „Julie und die schwarzen Schafe“

Nick Green „City of Cats“

Sylvain Ricard u.a. „Vampire 01“

Sylvain Ricard u.a. „Vampire 02: Sable Noir“

Highlight des Monats

Natürlich ist das „Linger“ von Maggie Stiefvater, was auch sonst. Maggie hat es geschafft, alle meine Erwartungen zu erfüllen und sogar zu übertreffen.

Advertisements

11 Gedanken zu “|Statistik| Juli 2010

  1. Haha jetzt weiß ich, warum du Angst hast :D sag mal, wo stehen wir denn inzwischen SuB-mäßig? Du kannst jedenfalls nicht mehr sonderlich weit von mir entfernt sein. (Yeah, mein Einfluss hält sich auch über beinahe 500 km noch gut ^^ )

  2. Wow, da musst du aber wirklich abbauen. Da hab ich direkt kein schlechtes Gewissen mehr wegen meiner 5 Rezensionsexemplare ;D
    Hast du Die Pubertistin eigentlich problemlos vom Verlag bekommen? Mir haben sie nämlich abgesagt, mit der Begründung, dass das Kontingent sehr erschöpft sei und sie eher nicht an Blogger verschicken.

    1. Der Großteil meiner Rezensionsexemplare sind nicht vorrangig für den Blog, sondern für Booklove.de. Deswegen bekomm ich auch so viele auf einen Schlag, weil sich große Päkchen zum Versand einfach mehr lohnen als mir jedes Buch immer einzeln zu schicken (;

  3. Na aber da hast du doch mehrere Bücher geschafft, trotz Lernens. Ich kann gerade mal 1 Buch vorweisen, echt lächerlich! Naja, ich kann nur hoffen, dass es nächsten Monat besser läuft, meine Prüfungen sind ja vorbei

  4. Der Zuwachs ist ja beachtlich. Wann sollst du das nur alles lesen? Also gerade die Reziexemplare O_O Heiliger BimBamBino.
    Aber immerhin hast du mehr gelesen als ich :D

  5. Wie kommst du denn an die Rezensionsexemplare? Also Verlage anschreiben und über booklove?

    Übrigens würde mich eine Rezi zu „Linger“ interessieren. Ich ringe ja immer noch mit mir, weil ich die englischen Cover so toll finde, aber ich nicht weiß, ob ich mir das zutrauen soll. Die deutsche Ausgabe vom ersten Band ist aber schon vorbestellt.

    1. Die meisten bekomme ich über booklove und bin damit die meiste Zeit richtig bedient, weils schon viele sind. ^^ Nur ganz selten frage ich direkt bei den Verlagen, wenn ich etwas unbedingt haben will.

      Eine Rezension zu Linger gibt es übrigens, aber wenn du Band 1 noch nicht kennst, ist es halt ein riesiger Spoiler, die zu lesen. Wobei ich sagen muss, ich finde sie nicht schwer zu lesen, aber mir fällt es mittlerweile schwer, das einzuschätzen, weil ich fast nur noch englische Bücher lese. ^^ Aber ich schätze, das sollte schon hinhauen (: Und je mehr man auf Englisch liest, desto besser wird man auch. Man muss nur mal über seinen Schatten springen. (;

      1. Hm, dann schäm ich mich jetzt, aber wieso finde ich sie dann nicht, wenn ich nach linger suche? Ich glaub, deine Suche mag mich nicht.

        Ich habe die Rezension aber über den Rezensionsindex gefunden, lese dann aber lieber nur die zum ersten Band.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s