Ich lese noch einen Adrian:Kapitel 1-3

Ich lese noch einen Adrian:Kapitel 1-3

41E5q0pl++L._SL160_AA115_

Und hiermit kommen wir bei Band 3 der „Midnight Breed“-Reihe von Lara Adrian an. Das heißt für mich, ich habe die Hälfte schon hinter mir – oder wenn man es negativ betrachten will noch vor mir. Also, auf ein neues:

Kapitel 1

Elise hat es endlich geschafft und traut sich nach mehreren Jahrzehnten in ihrem Kämmerchen mal wieder auf die Strasse, geleitet von ihrer Rachsucht, um den Tod ihres Sohnes Camden zu rächen. Sie sucht in der Gedankenflut, die auf sie einprasselt, einen Handlanger der Rogues, den sie umbringen kann. Sie folgt ihm zu FedEx, wo er wegen eines nicht angekommenen Päckchens mords Trara macht, dann zu Postfächern, wo sie ihn umbringt.

(Na, wenigstens fängt sie mal nicht mit dem sonnenbrillentragenden Vampirkerl in der Disko an… hatten wir ja jetzt schon zweimal. Trotzdem ist die Protagonistin wieder ein jammerndes Weibchen… urgs. )

Kapitel 2

Tegan geht seiner Mission nach, Rogues zu töten. Da riecht er abgestandenes Blut und sieht eine verhüllte Gestalt in eine Seitengasse verschwinden. Huh, wer könnte das wohl sein… Die menschliche Gestalt wird von Rogues umkreist und Tegan ist hin und hergerissen zwischen seiner Pflicht und seinem Widerwillen, dem „noblen Ehrbegriff“ seiner Rasse nachzukommen und sich als „unbesungener  Held“ zu beweisen. Mann, ist der hart. Er rettet den Menschen dann doch und stellt fest, dass es Elise ist.

Elise haut ab und flüchtet in ihre Wohnung, denn aus den dunklen Häfen ist sie abgehauen, damit sie ihren Rachegelüsten nachgehen kann.

Kapitel 3

Tegan folgt Elise zu ihrer Wohnung. Weil sie die Tür aber nicht öffnet, macht er das eben selbst und spaziert in ihre Wohnung. Die ist schallgedämmt. Elise stolpert in einem offenen Bademantel in ihr Zimmer und fragt Tegan, was er in ihrer Wohnung macht. Berechtigte Frage. Tegan fragt Elise, was sie hier mache. Weniger berechtigte Frage… Elise will ihm nicht erzählen, was das alles auf sich hat und Tegan wird genervt, also wirft er mit Begriffen wie „Arsch“ und „Frau“ um sich. Dann kommt er aber von selbst darauf. Tegan ist sauer und mault herum, verletzter Männerstolz wohl. Er ist ganz überrascht, dass Elise mit Waffen umgehen und GPS-Chips deaktivieren kann. Dann haut er ab.

( Wenn die Charaktere weiter so stereotyp bleiben, kann ich ja mal anfangen zu raten, wie es weitergeht. Was unterscheidet die Alienvampire untereinander? Tegan ist ein harter Kerl… ach nein, das war Dante auch. Tegan ist ein fetter Muskelberg. Ach, auch das war Dante. Tegan hat null Bock auf eine neue Frau. Hm, auch das kommt mir bekannt vor. Ich hab’s, Tegan ist ein Macho… Ohne Worte.

Und die einzige Ausnahme an Elise ist, dass sie im Gegensatz zu den anderen zwei pausenlos rumflennenden Weibchen mit der unglaublich traumatischen Vergangenheit zumindest weiß, dass sie eine Stammesgefährtin ist. Kein besonders großer Fortschritt…

Ich prophezeie, dass:

a) Tegan und Elise sich aufgrund ihres ähnlichen Schmerzes in ihrer Vergangenheit plötzlich mehr als sympathisch sind.

b) Tegan mindestens eine unnötige Erektion bekommt.

c) Elise Tegan das Leben rettet, wahrscheinlich, wenn er versucht, ihr das Leben zu retten. )

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich lese noch einen Adrian:Kapitel 1-3

  1. Ohhh, das Warten hat ein Ende. Endlich kann ich wieder einen Adrian mitlesen. Spannend…

    Fängt wirklich vielversprechend an… äh, ja, aber du scheinst ein echtes Medium zu sein. Schauen wir mal, ob a-c wirklich noch passiert.

  2. Du kannst ja gar nicht genug von Lara Adrian kriegen! Juhu, ich freu mich! *lach*

    Zu deinen Prophezeiungen: Als erfahrene Liebesromanleserin würde ich behaupten, bei B solltest du „mindestens“ ganz, ganz fett schreiben!

  3. Elise stolpert in einem offenen Bademantel in ihr Zimmer

    Das fand ich jetzt besnders toll :D Ich nehme an sie hatte wenig bis nichts drunter die Gute.

    Ich denke mit den Prophezeiungen könntest du fast richtig liegen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s