„Du hast doch ’ne (Lese)macke“, sagt Libromanie. „Ich auch“, sage ich.

„Du hast doch ’ne (Lese)macke“, sagt Libromanie. „Ich auch“, sage ich.

Nina stellt fest, dass sie eine Lesemacke hat. Solche Macken hat ja jeder Bücherwurm irgendwie.

  1. Wenn es geht, lese ich Bücher lieber auf englisch, außer Deutsch ist die Ursprungssprache. Zum einen liebe ich die englische Sprache, zum anderen sind englische Bücher einfach meistens billiger.
  2. Wenn jemand ruppig mit meinen Büchern umgeht, kann ich richtig fuchtig werden. Eselsohren und Buchrücken brechen sind No-Gos. Darauf achte ich und ebenso müssen Leute mit meinen Büchern umgehen.
  3. Ich verleihe aus Grund 2 kaum Bücher, und wenn, dann nur an Menschen, von denen ich mir sicher bin, dass sie mit ihnen gut umgehen.
  4. Ich rieche an neuen Büchern und Zeitschriften. Ich liebe diesen Geruch.
  5. Fandoms zu Büchern ( + Drum und Dran ) packen mich schnell.
  6. Ich habe sowohl bei Veröffentlichung von Harry Potter VII als auch Breaking Dawn weder fern gesehen noch das Internet benutzt noch Radio gehört noch Zeitung gelesen noch die Wohnung verlassen, bis ich durch war. Außerdem hab ich jedem eine schmerzhafte Strafe angedroht, der mir verrät, wie es ausgeht.
  7. Ich hatte schon als Kind einen Hang zu Vampiren und Werwölfen, hab sogar selber mal was zu Papier gekritzelt ( ich bin mir nicht sicher, ob ich es wiederfinden möchte *g* ). Dieser Hang ist noch deutlich in meinen Regalen zu sehen.
  8. Ich habe eine echte Aversion dagegen, in meine Bücher zu schreiben, sogar bei Büchern für meine Seminare. Ich hab mich zum ersten Mal dazu durchgerungen und es gruselt mich, wenn ich mein armes „Kleider mache Leute“ aufschlage…
Advertisements

2 Gedanken zu “„Du hast doch ’ne (Lese)macke“, sagt Libromanie. „Ich auch“, sage ich.

  1. Nr. 1 und 6 kann ich auch noch unterschreiben. Und Nr. 9 zumindest teilweise. In meinen Romanen rumzukrakeln fiele mir im Leben nicht ein. Früher habe ich es sogar gehasst, Stellen in meinen Lehrbüchern zu markieren. Allerdings nur so lange, bis mir das Studium auf den Wecker ging. Dann habe ich meinen Unmut auch an den Büchern ausgelassen. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s