Bastian Sick „Happy Aua“

Bastian Sick „Happy Aua“

Verlag:  Kiwi ( August 2007 )

Seiten: 140

ISBN: 3462039032

Preis: 9,95 €

( Für eine Rezension in meinem üblichen Stil habe ich zu wenig zu sagen, also hier mal etwas anders … )

Als Lehrer sieht und liest man ja in Aufsätzen seiner Schüler kurioses. Und des öfteren musste ich mir ein Schmunzeln verkneifen, wenn ich die Aufsätze „meiner“ Kinder las. Auch Bastian Sick bekommt täglich Emails mit Bildern, die demonstrieren, dass nicht jeder die deutsche Sprache beherrscht. Da werden Sprichwörter durcheinandergeworfen ( „mit Fliegen und Fahnen untergehen“ ), englisch mit Deutsch vermischt ( „Happyauer“ ) und Übersetzungen laufen gewaltig schief ( so werden aus „Soccerfans“ „Fussballventilatoren“ ). „Happy Aua“ ist ein Buch, dass man nebenbei in einem Rutsch durchlesen kann, ganz amüsant, aber nicht überragend. Bei Amazon bezeichnete es jemand als „Klobuch“ und damit hat er wohl recht.

Ein Gedanke zu “Bastian Sick „Happy Aua“

  1. In einem Deutschdidaktik-Seminar haben wir uns mit dem Büchlein kurz beschäftigt und festgestellt, dass man sprachliche Kuriositäten (Zeichensetzung, falsch gesetzte Apostrophe, als- und wie-Fehler, Dativ- und Genetivfehler) viel zu oft im Alltag entdeckt und man nur mit einer Kamera bewaffnet einmal durch die Stadt laufen muss, um diese zu finden. Man braucht keinen Bastian Sick dafür, war zumindest die Message.

    Ich habe es zwar hier, habe auch schon durchgeblättert, geschmunzelt, gelacht, fassungslos mit dem Kopf geschüttelt… aber mehr auch nicht. Ganz nett anzuschauen, aber irgendwie auch banal. Hingerissen hat es mich nicht.

    Ach ja, es gibt im übrigen eine Fortsetzung:Happy Aua 2: Ein Bilderbuch aus dem Irrgarten der deutschen Sprache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s